Vielen Dank für Euren lieben Worte.

Hier siehst Du einige Feedbacks meiner Kunden. Wenn auch Du über Deine Erlebnisse mit mir und Die Rudelschmiede berichtest, freut mich das sehr. Klicke einfach auf den „Dein Feedback“-Button und leg’ los. Ich danke Dir!

Claudia aus Zell, 18. Januar 2020

Ich bin total begeistert, wie wir mit Guido und seinem Rudel unseren Hund besser verstehen und führen gelernt haben. Aus einem kläffenden Krawallbruder ist ein deutlich ruhigerer und entspannter Hund geworden. Vielen Dank dafür 😘

Maleen aus , 15. Januar 2020

Wir hatten heute unsere erste gemeinsame Hundetrainingstunde mit Guido und sind total begeistert! Meine Arbeitskollegin hat ihn uns weiter empfohlen und ist selbst zu 100% von Guido´s Arbeit überzeugt. Dem können wir uns jetzt auch schon voll und ganz anschließen.
Unsere Hündin Lilli hat sich verhalten wie ein ganz anderer Hund. Was Guido innerhalb von zwei Stunden geschafft hat, ist wirklich bewundernswert.
Natürlich liegt noch ein weiter Weg und Arbeit vor uns aber durch Guido haben wir jetzt einen ganz anderen Blick auf unsere Hündin und sind sehr zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen! ☺️👍🏽
Bis zum nächsten Termin und schon jetzt: VIELEN DANK!

Marie aus Seibersbach, 9. Dezember 2019

Wir können Guido bereits jetzt nur weiterempfehlen. Er ist großartig und schafft wirklich Wunder.

Lenny kam im April 2019 zu uns. Bisher hat er leider noch nicht allzu viel Schönes erlebt. Wir sind seine 3. Familie. Schläge und Tritte musste er bereits ertragen und das gerade mal mit 1 Jahr.

Die Anfangszeit war schwierig, er hat fremde Menschen angeknurrt, aggressiv gegenüber anderen Hunden reagiert und ist ängstlich im Haus herum. Wir haben dann mit Hundeschule und Hundewiese zur Sozialisierung gestartet. Dies war auch teilweise mit Erfolg verbunden. Allerdings kam es dann im Spätsommer dazu, dass er innerhalb von einer Woche 3x einen Besuch in unserem Haus knappen wollte bzw. aktiv nach vorne gegen einen Menschen gegangen ist. Weiterhin bellte er sich in Rage, sobald es klingelte an der Haustür und hörte nicht auf. Eine völlig neue Situation für uns, mit der wir nicht wussten umzugehen. In dieser Zeit sind viele Tränen der Ratlosigkeit geflossen. Denn der Gedanke, Lenny evtl. erneut wegzugeben, brach meiner Schwester und mir das Herz. Aufgeben wollten wir ihn nach so kurzer Zeit noch nicht. Dann sind wir auf Guido aufmerksam geworden.

Bei unserem 1. Treffen hat Lenny genau seine Verhaltensmuster (bellen, knurren) auch gegenüber Guido gezeigt.

Die Frage, warum Lenny jetzt auf einmal so ist, hatte Guido uns dann ausführlich und klar verständlich bei unserem 1. Treffen beantwortet: Durch unser Fehlverhalten haben wir Lenny in die Position des Rudelführers hervorgehoben und mit dieser Aufgabe war er maßlos überfordert.

Guido erklärte uns dann die Hundedenkweise und schon wussten wir, dass wir Lenny zu sehr vermenschlicht bzw. unsererseits zu menschlich gedacht haben. Durch Guidos Tipps und Ratschläge haben wir dann einiges im häuslichen Bereich umgestellt, so dass Lenny bereits nach 1 Tag ein komplett anderes Verhalten gezeigt hatte. Er ist ordentlich an der Leine gelaufen, bellte max. nur noch 2-3 Mal, wenn es klingelte und hat nicht mehr ständig gebettelt, sobald jemand etwas zum Essen in der Hand hat.
Natürlich verfällt er ab und zu noch in alte Muster, aber wir sind ja erst 1 knappen Monat mit Guido im Training.

Bei unserem 2. Treffen ließen wir Lenny dann gemeinsam mit Guido frei laufen. Er ist nicht von unserer Seite gewichen und ständig bei Fuß gelaufen. Wahnsinn. Jetzt müssen wir nur hoffen, dass es ohne Guido auch so gut klappt.

Als wir wieder zu Hause ankamen, ist er sogar auf Guido zugegangen, hat sich von ihm streicheln lassen und hat sich an ihn gekuschelt!

Ich würde mir wirklich wünschen, dass mein Hund mich irgendwann mal genauso als Rudelführer ansieht, wie er Guido allerspätestens nach dem 2. Treffen angesehen hat.

Als Guido dann noch sagte, dass Lenny einen viel entspannteren Blick habe, waren wir froh, dass auch unsere Wahrnehmung bestätigt wurde.

So, also Guido wir haben Dir nach 2 Treffen schon so viel zu verdanken und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.
LG Marie

Diana aus Westerwald, 29. November 2019

Bei einer Hundebegegnung auf dem Spaziergang kam zufällig das Gespräch auf Hundetrainer. Mein Gegenüber erzählte von einem Hundetrainer, den sie da hatten und wo sie sehr zufrieden waren.
Ich schaute mir die Homepage der Rudelschmiede an und war positiv überrascht, nicht die übliche Hundeschulseite zu finden.
Ich hatte schon mehrere Hunde und betreibe Hundesport. Ich habe keine Probleme mit meinen Hunden, lediglich hatte ich bei meiner Hündin ( 5 Jahre) die Leinenführigkeit nicht ordentlich geübt. Also dachte ich mir „warum nicht mal fragen, ob Guido noch eine Tipp hat“. Inzwischen habe ich noch eine 8 Monate alten Rüden. Selber fiel uns schon auf, dass wir unseren Hunden viel zugestehen und bei unseren alten Hunden klarere Strukturen hatten…
Das Telefonat verlief so positiv, dass wir eine Termin vereinbarten.
Guido war 2 Stunden bei uns und hat uns nochmal einiges erzählt. Vieles wussten wir schon, manches war neu, aber es ist gut wenn mal jemand Fremdes drüber schaut und hier und da wieder den Focus drauf bringt und einen nochmal erinnert, wie unsere Vierbeiner ticken und uns „erziehen“.
Wir haben die Tipps umgesetzt und es ist noch entspannter geworden, mein Umgang mit den Hunden viel ruhiger und dadurch sicherer ( eigentlich war es eine Therapie für mich…..einfach ruhiger zu sein.)

Mein Fazit: “ In der Ruhe liegt die Kraft“

Ich war sehr skeptisch mir einen Hundetrainer zu holen, aber Guido kann man wirklich empfehlen.
Voraussetzung ist natürlich, dass man etwas ändern möchte und auch bereit ist anzunehmen und umzusetzen. Sonst kann sich natürlich kein Erfolg einstellen.
Aber es lohnt sich!

Jasmin aus Oberlahnstein, 24. November 2019

Wir waren mit unseren 2 Leonbergern
Berry und Chiko an einem Punkt angekommen, wo wir einfach keinen Ausweg sahen.
Wir hatte in der Zwischenzeit sogar Angst bekommen mit beiden zusammen spazieren zu gehen.
Es war immer die Angst vorhanden. Was passiert, wenn uns andere Hunde begegnen.
Beide Hunde rasteten immer völlig aus, wenn nur ein anderer Hund in Sichtweite kam.
Berry ist 8 Jahre alt und wiegt 60 kg.
Chiko ist 1 Jahr alt und wiegt 45 kg.
Wir waren also auch schon immer sehr angespannt, wenn wir einen anderen Hund kommen sahen.
Trotz mehrerer Hundeschulen bekamen wir dieses Problem nicht in den Griff. Uns wurde sogar geraten, dem Hund ein Stachelhalsband anzulegen, was wir natürlich direkt abgelehnt haben.


Dann wurde mir von einer Bekannten ein Hundetrainer namens Guido Hoffmann empfohlen.
Schon nach wenigen Minuten mit Guido zweifelten wir daran, ob das tatsächlich unsere Hunde an der Leine sind. Wir waren den Tränen nahe!
Sie waren schon nach dem ersten Treffen bei uns zu Hause wie ausgewechselt.
Beim 2. Treffen waren wir überwältigt, mit beiden Hunden an anderen Hunden vorbei, ohne einen Mucks!
Jetzt müssen wir noch sehr an unserer Haltung arbeiten und die Situationen lockerer sehen und fiebern dieser Zeit schon sehr entgegen.
Wir können Guido als Trainer nur empfehlen.
Vor allem das Arbeiten ohne Leckerchen finde wir super.

Guido, wir sind überglücklich und danken dir und deiner Frau von ganzem Herzen. Wir freuen uns schon riesig auf das nächste Treffen.

Lg Jasmin, Dominik , Berry und Chiko

Stefan aus Seibersbach, 17. November 2019

Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an dich Guido, wir haben einen ganz anderen Hund durch deine Hilfe.

Timmy haben wir aus dem Tierheim Montabaur geholt als er ca. 1 1/2 Jahre war und er konnte fast nichts. Er hat Leute angebellt und angesprungen und wenn er Autos gesehen hat, musste man Angst haben, dass er vor das Auto läuft. Hundebegegnungen und entspanntes Gassi gehen waren anfangs nicht möglich. Zuerst waren wir bei zwei anderen Hundetrainern, die haben nur mit Leckerlikonditionierung gearbeitet und es hat bei unserem Hund nicht viel gebracht. Dann haben wir Guido empfohlen bekommen. Ein Glücksgriff für uns und Timmy. Nach dem ersten Training haben wir schon eine Veränderung bemerkt. Guido hat uns auf unsere Fehler aufmerksam gemacht, die wir an unserem Hund machten. Nach 4 Trainingsstunden können wir mit unserem Hund entspannt spazieren gehen, sogar durch die Stadt können wir mittlerweile gehen.

Guido kann man mit gutem Gewissen nur weiterempfehlen.

Kerstin aus Buch, 17. Oktober 2019

Guido ist echt eine Marke für sich, genauso wie ich!

Beim ersten Kennenlernen war ich noch der Beckenrandschwimmer. Die Zeit, die wir verbracht haben mit meinem Rudel und vor allem mit Theo, hat mich gelehrt, mein Rudel zu führen
und ihnen eine stabile Rangordnung zu geben.
Guido ist sehr zu empfehlen durch sein Einfühlungsvermögen am Hund.
Weiter so!


Die Bande aus Buch
Kerstin
&
Theo, Donna und Haihappen 🐶🐶🐶

Hallo, Kerstin!

In der Tat, du bist tatsächlich ein Unikat 😀

Vielen Dank für deine lieben Worte und deine Bewertung! Es macht mir immer viel Spaß mit dir und deiner 85 kg-Pusteblume zu arbeiten! Vielen Dank für dein Vertrauen.

Liebe Grüße Guido, Adelina und das ganze Rudelschmiede-Rudel

Dirk und Birgit aus Kastellaun, 15. Oktober 2019

Wenn einer mit Hunden zu 100% umgehen kann, dann ist es Guido. Wir haben seit Juni 2019 zwei Wildhunde aus Thailand, das genau Alter konnten wir nicht sagen, denken ca 1 Jahr alt. Nach nur 4 Terminen sind die beiden soweit, dass sie ohne Leinen laufen und der Rückruf ist perfekt! Sogar auf ihrem Platz bleiben sie liegen, wenn man sie dort ablegt. Es ist Wahnsinn, wie Guido das ohne Probleme hinbekommen hat. Dafür danken wir Dir nochmals. Du hast es eben drauf 😀👍
Dirk und Birgit

Alex und Patty aus Rheinböllen, 8. Oktober 2019

Unsere Rotti Dame kam zu uns im Alter von 5 Wochen, mit tierärztlicher Unterstützung kämpften wir um sie! Als wir sie auf die Beine bekamen, suchten wir weitere Unterstützung als unerfahrene Hundehalter.

Guido und Adelina lernten wir noch als hundeloses Pärchen ein Jahr zuvor kennen. Wir saßen im Restaurant und kamen ins Gespräch, weil sie zwei ihrer Hunde so entspannt dabei hatten. Die Hunde, die ich kannte, waren aufgedreht und haben immer am Tisch gebettelt.

Guido erzählte uns von seiner Arbeit und gab uns eine Visitenkarte, bereits an diesem Abend haben wir beschlossen, ihn zu arrangieren, sobald wir uns einen Hund zulegen würden.


Nun kam Mira unerwartet zu uns und wir haben Hilfe gebraucht.
Guido und Adelina kamen zu uns nach Hause und gaben uns erstmal simple Tipps, wie wir uns zu Dritt ein schönes Leben gestalten können, sodass unsere Maus immer in der Nähe von uns sein konnte aber nicht die Beschützerrolle übernehmen musste.


Für ein „normales“ Training war es natürlich noch viel zu früh, für einen Welpen, der mit 4 Wochen seine Mama verlor, war es schon schwer genug und wir taten einfach alles, damit sie sich zuhause fühlt, obwohl wir gewusst haben, dass wir ihre Mama nicht ersetzen können. Wir sind Guido so dankbar! Er stand uns einfach immer bei! Sein Rudel hat Mira aufgenommen und ihr die Grundregeln weiter gegeben. Mit seinem tollen Rudel, welches Guido immer wieder mitgebracht hat, konnte unsere Maus alles lernen und wurde bestens sozialisiert!
Wir verabredeten uns regelmäßig und gingen zum gemeinsamen Rudellauf, was wir heute noch tun, weil es so schön ist zu sehen, wie entspannt alle Hunde sind und wie viel Spaß sie haben.

Heute ist unsere Maus 1,5 Jahre alt und wir sind stolz auf sie und auch stolz auf uns! Wir mussten viel an uns arbeiten und feststellen, dass Regeln und Rangordnung sehr wichtig in einem Rudel sind. In der Rudelschmiede lernen Hunde nicht, wie man nach Leckerlies verlangt, sondern der Besitzer lernt seinen Hund zu verstehen und hundegerecht zu führen.

Unser Rottweiler ist mega entspannt, weil er weiß, dass wir ihn führen können und ihm Sicherheit geben.
Mira möchte nicht vorlaufen, will nicht jeden Hund anspringen, abschnuppern um zu schauen, ob er eine Gefahr für uns darstellt oder nicht, sie geht völlig entspannt einfach dran vorbei.

Liebe Rudelschmiede, wir sind euch unheimlich dankbar für alles, was ihr für uns getan habt! Ich wünsche mir von Herzen, dass jeder Hundebesitzer sich für euch entscheidet! Ihr seid unersetzlich!
Danke danke 

Sandrine aus Kirn, 4. Oktober 2019

Es ist einfach unglaublich, was unsere 3jährige Hündin Fina in nur 2 Besuchen von Guido alles gelernt hat.
Spazieren gehen hatte überhaupt keinen Spaß mehr gemacht, Hundebegegnungen waren einfach nur schrecklich.
Jetzt geht sie locker an der Leine und das Spazieren gehen macht wieder Spaß. Fina ist jetzt viel entspannter. Wir sind sehr froh, dass uns Guido empfohlen wurde und wir können ihn nur allen Hundebesitzern weiter empfehlen.
Danke Guido für deine tolle Arbeit.
Viele Grüße aus Kirn

Anette aus Simmern, 30. September 2019

Das ist Ella, fast 6 Monate, unsere wunderbare Königspudelhündin. Als sie mit 11 Wochen zu uns kam, war sie superlieb und pflegeleicht, vor 2 Monaten jedoch fing sie an ständig ihre Chefrolle einzufordern.

Da wir noch wenig Erfahrung mit Hundeerziehung hatten, beschloss ich uns Hilfe zu holen und fragte zuerst bei einer klassischen Hundeschule an. Die Hundetrainerin kam auch kurzfristig ins Haus, Ella war direkt sehr interessiert und lieb, jedoch scheinbar nur, da die Trainerin die Taschen voll Leckerlis hatte. Der Sympathiefunke sprang bei uns jedoch gar nicht über, wir beließen es bei dieser einen Stunde, im Nachhinein Gottseidank!


Durch Zufall stieß ich auf die Rudelschmiede und alles, was ich auf dieser Seite las, sprang in mein Herz. Ja, genauso sollte es sein, ich wollte einen ausgeglichenen Hund, keinen, der Leute anspringt oder kläfft, sondern den man entspannt überall mit hinnehmen kann.
Nach dem ersten Telefonkontakt kam Guido zu uns ins Haus und wir wurden nicht enttäuscht. Innerhalb weniger Minuten verwandelte sich unsere quirlige freche Welpendame in einen folgsamen Hund, sie hatte ordentlich Respekt vor ihm und das OHNE Leckerlis!
Guido hat uns dann unsere Fehler im Umgang mit ihr aufgezeigt, warum sie so reagiert und wie wir mit wenig Aufwand einen entspannten Hund bekommen. Seitdem setzen wir seine Erklärungen und Tips um und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
In bestimmten Abständen, je nach Bedarf, unterstützt uns Guido, auch mit seinem Rudel, dann sind Hund und vor allem Mensch wieder geerdet… und jedes Mal wieder lerne ich etwas dazu!
Danke Guido!!!!

Hallo, Anette!

Vielen Dank nochmal für deine schöne Bewertung! Und auch ein Dankeschön an euch, dass ihr so super mitarbeitet und alles – für eure Ella – umsetzt! Es macht(e) mir sehr viel Spaß mit euch zusammen zu arbeiten.

Liebe Grüße, Guido, Adelina und das ganze Rudelschmiede-Rudel 🙂

Cindy aus Dülmen, 26. September 2019

Lieber Guido, wir möchten uns von Herzen bei dir bedanken. Was du uns in der kurzen Zeit gezeigt hast, ist einfach phänomenal! Wir könnten bewundern, wie leicht es dir fällt, einen Zugang zu unseren völlig verängstigten Bulldoggen Martha und Buddy zu bekommen. Es ist einfach Wahnsinn, wie du mit deiner liebevollen und verständnisvollen Art aus meinen 2 Angsthasen völlig entspannte Hunde gemacht hast und vor allem hast du aus uns gute Rudelführer gemacht. Und dafür möchten wir dir von ganzem Herzen danken. Du bist ein Hundetrainer mit Herz und Verstand!

Anna aus Gemünden, 25. September 2019

Durch das liebevolle Training von Guido kann ich endlich mit unserem 2 jährigen Großen Schweizer Sennenhund spazieren gehen, ohne bei einer Hundebegegnung schnellstmöglichen den nächsten Baum zu suchen, um die Leine drum zu wickeln oder die Flucht zu ergreifen.

Dusty zog mich wie ein Fähnchen im Wind einfach weg. Er ist zudem noch ein richtiger Angsthase, da er die Prägungsphase nur auf einem Hof verbracht hat und Alltagssituationen und Geräusche nicht kannte.

Guido hat in aller Ruhe, vorsichtig und liebevoll mit Dusty und mir trainiert, ich kann nach nur kurzer Zeit total entspannt spazieren gehen.
Guidos Training ist einzigartig!
Ich freue mich auf die nächsten Trainingstage 

Liebe Anna,

vielen Dank für deine liebe Bewertung! Ich habe immer sehr viel Spaß mit euch, vor allem mit eurem Riesenbaby, zu arbeiten!

Es freut mich so sehr, seine Fortschritte Schritt für Schritt mit anzusehen, wie er immer mehr aus sich herauskommt und immer selbstsicherer wird! Vielen Dank für euer Vertrauen und die Arbeit auf sehr freundschaftlicher Basis!

Liebe Grüße, Guido und Adelina und das ganze Rudelschmiede-Rudel 🙂

Christa aus Hüffelsheim, 22. September 2019

Wir hatten heute unser 2tes Gruppentraining und sind mit den Fortschritten mehr als happy. Wir kamen mit unserer Rottweilerhündin, die wenig kannte und mit ihrer Unsicherheit aggressiv in jegliche Konfrontation reagierte… und haben eine nicht perfekte aber gelassene Hündin – auch mitten in der Gruppe! Unsere Geschichte werde ich Euch auch noch erzählen,wenn wir unser erstes Zwischenziel erreicht haben😁👍 Wir sind sehr sehr dankbar das erreicht zu haben mit eurer Hilfe Guido und Adelina🤗

Hallo, ihr Lieben!

Danke für eure Bewertung!

Ihr könnt unglaublich stolz sein auf euch und auf die tolle Lara! Ihr habt ganz wunderbar mit ihr trainiert, was wirklich nicht immer einfach ist, jedoch habt ihr enorme Ziele schon erreicht! Das Hauptziel – die bestandene Sachkundeprüfung – kommt bald, davon sind wir überzeugt!

Update:

Ich schaue mir mit einem lachenden und einem weinenden Auge euer Foto an, heute, 4 Monate später. Leider musstet ihr Lara nach kurzer, schwerer Krankheit Ende 2019 gehen lassen. Wir denken noch oft an euch und die süße Prinzessin. Fühlt euch umarmt!

Guido, Adelina und das ganze Rudelschmiede-Rudel

Sascha aus Morbach, 3. September 2019

Was sollen wir sagen, Begeisterung pur!

Unser Pablo hat, bevor wir Guido kennengelernt haben, gezogen wie ein Traktor. Keine 30 min später: kein Ziehen mehr, Begeisterung pur! Jetzt wird er fit gemacht für die Sachkunde- und Begleithundprüfung. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch von Guido.

Laura und Carsten aus Todenroth, 18. August 2019

Als meine Frau sagte, sie wolle einen „Hundeflüsterer“ anrufen, hab ich sie anfangs nur belächelt.

„Ja nee, is klar“ hab ich gedacht. Doch als Guido das erste Mal unserem rüpelhaften Rüden Henry begegnete, wurde – im Gegensatz zu den Wochen und Monaten vorher – sofort klar, wo wessen Platz in der Ordnung ist und Henry ordnete sich unter.

Henry kam über eine Pflegefamilie aus einem Tierheim in der Türkei zu uns und war am Anfang sehr ängstlich und kannte ganz viele Dinge (Fernseher, Auto fahren, Kirchenglocken, etc.) noch nicht.

In der Zeit vor dem ersten Treffen war Gassi gehen sehr anstrengend, da wir ständig extrem auf der Hut sein mussten, denn alles was sich um uns rund bewegte, musste ge- bzw. verjagd, angebellt oder angesprungen werden.

Drei Treffen und Spaziergänge später ist zwar noch nicht alles Gold, jedoch ist unser Henry wesentlich entspannter, meint nicht mehr, der Big Boss zu sein und alle beschützen zu müssen und auch wir gehen wieder mit Spaß und vor allem entspannt spazieren.

Hundebegegnungen sind kein Problem und auch zu Hause kann er komplett abspannen, selbst wenn Besuch bei uns ist.

Vielen Dank für die wertvollen Tipps und wir würden uns freuen dich und dein Rudel mal wieder zu sehen.

Gruß

Laura, Carsten mit Lotta, Lene und Henry

Rebecca aus Dichtelbach, 22. Juli 2019

Guido kam zu uns, da war unser Dalmatiner Theo frisch zu uns gekommen.
Theo ist unser erster Hund und Guido hat uns das Hunde-ABC beigebracht und viele Tipps gegeben.
Mittlerweile ist unser Kerl fast 5 Monate, wir treffen Guido regelmäßig und sind begeistert vom Training!

Hallo, Rebecca!

Vielen Dank für deine Bewertung!

Ich bin auch immer wieder begeistert, wie toll sich der kleine Kerl entwickelt! Weiter so und dran bleiben! Ihr seid ein tolles Team.

Liebe Grüße, Guido, Adelina und das ganze Rudelschmiede-Rudel

Wilhelmine aus Koblenz, 29. Juni 2019

Guido war vor einigen Wochen bei uns zuhause. Hat sich alles genau angesehen, angehört und viel analysiert und kommentiert. Zum Schluss sind wir getrennt mit den beiden Ridgebacks und dem Rauhaardackel Gassi gegangen. Nach 5 Minuten komplett entspannte Hunde.
Wir haben dann einige Zeit ein Trainingsprogramm zuhause absolviert und wären dann bei Guido im Hunsrück!
Ein Rudelspaziergang der seines gleichen sucht 👍
Ein Dackel, der aufgrund eines ausgeprägten Jagdsinns seit 7 Jahren immer an der Leine war, geht mit uns und den beiden RR völlig easy und viel Spaß durch Felder und Wiesen.
Danke lieber Guido, wir machen weiter!

Detlef aus St. Sebastian, 21. Juni 2019

Nach einem Trauma hat unser zwei Jahre alter Labbi das Treppensteigen konsequent verweigert.
Folge, er musste immer runter getragen werden. Da wir im zweiten Stockwerk wohnen, wurde das auf die Dauer ziemlich stressig. Nachdem sich keine Besserung abzeichnete, haben wir auf Trainer zurückgegriffen, ohne Erfolg. Auf Empfehlung einer Bekannten kamen wir zu Guido, der innerhalb einer halben Stunde das Problem gelöst hat.
Da es bei unserem Labbi auch noch andere Baustellen gab, haben wir gleich noch zwei weitere Trainingseinheit mit Guido absolviert.
Vielen ist das neue Verhalten von unserem Labbi durchweg positiv aufgefallen.

Dank Guido für deine gute Arbeit.

Suzanne aus Westerwald, 13. Juni 2019

Wir haben unseren lieben Schäferhund Rüden von einem schlimme zu Hause „freigekauft“. Er kannte nicht viel und war kaum draußen gewesen. Wir haben ihm viel selbst beigebracht aber kamen irgendwie mit bestimmten Problemen nicht weiter. Von Anfang an konnten wir beim Gassi gehen an keinen Hunden vorbei gehen ohne riesiges Theater, mit fremden Menschen war er auch sehr unsicher.

Guido war nur 2 Mal bei uns gewesen. Er hat innerhalb von 15 Minuten meinen Hund ganz brav an die Leine genommen, etwas, das kein anderer Hundetrainer geschafft hat. Während seines ersten Besuchs konnten sogar selbst 2 andere Hunde gleichzeitig vorbei gehen ohne Probleme.

Aber natürlich muss das auch funktionieren, wenn Guido nicht dabei ist. Guido hat mich auf viele kleine Fehler aufmerksam gemacht und mir gezeigt, wie ich das Vertrauen und den Respekt meines Hundes gewinnen kann.

Jetzt habe ich wieder Spaß am Gassigehen, viel glücklicher und entspannter.

Vielen vielen Dank, Guido !

Sabine aus Gau-Algesheim, 27. Mai 2019

Hallo Ihr Lieben!

Uns wurde die Rudelschmiede wärmstens empfohlen und ich bin froh darüber! Wir haben einen jungen Labbi-Rüden, der jetzt gerade in die Pubertät rutscht. Leinenführung, Rückruf und Entspannung sind Fremdwörter für ihn.
Wir lernten mit viel Leckerlies kommen wir eventuell, vielleicht und mit Glück zum Ziel. Hundebegegnungen der Horror, er hat gezogen wie der Teufel, obwohl er noch jung ist, war es teilweise sehr schwer, ihn zu halten. Besuch wurde angesprungen und belästigt. Seinen Schlafplatz hat er selbst ausgesucht.
Nach einem ersten kurzen Telefonat haben wir einen Termin vereinbart.
Guido war jetzt 2-mal bei uns. Nach vorherigen Versuchen mit einigen Trainern hat uns keiner gesagt, dass wir das Problem sind, nicht der Hund.

Es macht Sinn, das Training dort auszuführen, wo es gebraucht wird: nämlich zu Hause! Innerhalb von Sekunden war klar, wer der Herr im Haus ist und das waren nicht wir! Ohne dass wir es bemerkten, haben wir uns hier einen Alpha herangezogen. Unser Kater hat ihn mehrfach am Tag angegriffen. Ruhe fand der Hund nie. Immer hinterher, immer die Kontrolle. Das Hunde bis zu 22 Stunden schlafen, hielt ich für ein Gerücht, welches jetzt tatsächlich kein Thema mehr ist. Er schläft tief und fest!

Es ist fast nicht zu glauben, wie schnell die Erfolge sich eingestellt haben, denn klar ist, wir haben ziemlich viel falsch gemacht. Wenn man es schafft, seine eigenen Gewohnheiten zu löschen – DANN hat man definitiv einen Erfolg. Wir müssen das Gelernte nur konsequent und liebevoll umsetzen und weiter lernen.
Die Katzen haben jetzt ihren Frieden, es gibt keine Attacken mehr, der Hund schläft. Die Platzzuweisung war ein voller Erfolg. Besuch kann jetzt kommen ohne angesprungen zu werden. Hundebegegnungen meistert er jetzt gut, auf bellende Hunde reagiert er kaum bis gar nicht.

Auch dass Guido ohne Leckerchen arbeitet, finden wir super! Wir sind jedenfalls sehr erleichtert und super glücklich! Wir können uns den positiven Bewertungen nur anschließen! Hast du Probleme mit deinem Hund, findest du hier genau die Hilfe, die du brauchst, deinen Hund zu verstehen und richtig zu handeln.

Wir lernen weiter mit viel Motivation, alles so umzusetzen,sodass wir die Führung übernehmen und somit einen entspannten und zufriedenen Hund haben.

Lieber Guido, danke für deine Geduld, deine Zeit, all die wertvollen Tipps und die klaren Ansagen, die nötig sind und waren um ein tolles Leben mit unserem Hund zu führen.

 

Julie aus Bullay, 21. Mai 2019

Es ist einfach unglaublich, was unsere 3 1/2 jährige Podenco-Schäferhund-Mix Hündin in nur 2 Besuchen von Guido alles gelernt hat.
Spazierengehen hatte überhaupt keinen Spaß mehr gemacht, Hundebegegnungen waren einfach nur schrecklich.
Jetzt geht sie locker an der Leine und hat keine Probleme mehr beim Gassi gehen mit fremden Hunden.
Danke Guido für deine tolle Arbeit.

Viele liebe Grüße von der Mosel

Julie, die Jungs und Nala 🐾

Maria aus Frankfurt, 14. Mai 2019

4 Tage ist es jetzt her, dass Guido und Adelina für ca.4 Stunden bei uns waren. Ich bin sehr begeistert von den Ergebnissen seiner Arbeit, jetzt ist vermutlich nur noch unsere Konsequenz gefragt, Hausaufgaben haben wir jedenfalls bekommen. Wenn man ihm so zu hört, klingt das alles sehr logisch und nachvollziehbar. Und sollte eine Frage übrig bleiben, ist er telefonisch sehr gut erreichbar.

Annette aus Mörschbach, 9. Mai 2019

Hallo,
auf der Suche nach einer guten Welpenschule in unserer Nähe, stießen wir auf die Seite der Rudelschmiede. Wir riefen einfach dort an und Guido war sofort bereit, uns bei unserem „Wildfang“ zu helfen.
Bei seinem ersten Besuch bei uns zu Hause zeigte er in seiner ruhigen, klaren Art, was wir bereits leider falsch gemacht hatten. Bei einem Spaziergang mit unserem Dante (Irish-Wolfhund-Mix, jetzt 15 Wochen alt) erklärte er uns, welche Kommandos wir nehmen sollten, um ihn richtig zu führen und ihm seine Unart abzugewöhnen alles zu fressen, was ihm vor die Schnauze kam.
Nach zwei großen Runden mit Guido’s supertollem Rudel, war unser Hund nicht wieder zu erkennen, entspannt und abrufbar (meistens zumindest).
Wir können nur sagen, dass es die beste Entscheidung für uns und unseren Welpen war, Guido anzurufen. Denn mit seinen Tipps und Tricks haben wir einen ganz tollen Hund.
Nochmals vielen Dank.
Annette und Cedric

Nathalie aus Kisselbach, 26. April 2019

10 Minuten und sie sind ein Rudel..!

Vielen Dank und wir hoffen auf weitere tolle Stunden zum Lernen.

Niemals hätte ich gedacht, dass es so schnell geht, dass sich alle 3 Hunde so super vertragen. Ich empfehle jedem, der Hunde zusammenführen will oder Leinenführigkeit erlernen möchte, sollte sich hier bei der Rudelschmiede melden.

Wir sind so begeistert, was wir als Herrchen alles gelernt haben in so kurzer Zeit. Man lernt nicht nur mit seinem Hund zu leben, sondern auch, wie er zu denken und ihn zu verstehen.

Andrea aus Kirn, 18. April 2019

Fina ist unsere 2. Leonberger Hündin. Über Welpenstunde, Junghundekurs und andere Hundeaktivitäten habe ich viel mit ihr unternommen. Aber immer hatte ich den Eindruck, unsere „Beziehung“ stimmt nicht. Sie kam zuhause nicht zur Ruhe, ist im Freilauf mehrmals weggelaufen, Einzelbegegnungen im Wald mit anderen Hunden an der Leine wurden zunehmend schwieriger. Ich selbst wurde immer unsicherer, was ihr Verhalten nur weiter bestärkt hat.
Guido und Adelina haben bei ihrem Hausbesuch die Ursachen für uns nachvollziehbar aufgedeckt, Guido hat vor Ort direkt mehrere konkrete Situationen wie zB die Aggression am Zaun gegen einen Nachbarhund geklärt. Es gab konkrete, gut umsetzbare Handlungsanweisungen für den Alltag und innerhalb weniger Tage hat sich unsere Beziehung deutlich verändert. Viele schreiben: „wir haben seitdem einen anderen Hund.“ Ich denke eher, Fina hat seitdem andere Menschen. Hund und Menschen geht es besser! Alle sind deutlich entspannter und ich freue mich schon auf weitere Treffen – auch mit seinem Rudel.

Karin aus Niedert, 4. April 2019

Es ist unglaublich, nur 2 Treffen mit Guido haben unser Leben mit Hanna komplett verändert. Endlich verstehen wir unseren Hund. Und sie fühlt sich bei uns viel sicherer.

Tanja aus Rheinböllen, 29. März 2019

Ohne es zu wissen, katapultierten wir unseren Hund in die Alpharolle.
Das Resultat war ein mehr als unentspannter Hund, der sogar schnappte, wenn man ihn z. Bsp. von der für ihn eigentlich verbotenen Couch verwies.

Als Alphatier meinte er auch, unsere Katzen mit Gebrüll in die Schranken weisen zu müssen. Kurzum: für uns alle kein schönes, entspanntes Miteinander.

Guido erläuterte uns unmissverständlich unsere Fehler und zeigte uns, was ein Hund wirklich braucht und möchte:
ein Rudel, in dem er sich beschützt und sicher fühlt mit souveränen und ruhigen Führungspersönlichkeiten.

Wir haben Guido´s Rat befolgt und nach kürzester Zeit einen komplett anderen Hund gehabt!
Man merkt ihm richtig an, wie sehr er es genießt sich um nichts mehr kümmern zu müssen.
Er liegt tiefenentspannt auf seinem Platz und döst, unsere Katzen interessieren ihn gar nicht mehr, wir können uns frei bewegen ohne auf Schritt und Tritt verfolgt zu werden.

Wir danken Guido ganz herzlich für die schnelle und kompetente Hilfe!!

Sven und Tanja aus Mülheim Kärlich, 17. März 2019

Hi,
wir wollen uns auf diesem Wege ganz herzlich bei Guido und Adelina bedanken! Ihr habt uns in nur drei Stunden zu guten Hundebesitzern erzogen, die nun absolut stressfreie Gassirunden absolvieren.
Ebby und Leo legen mittlerweile einige Freilaufrunden hin und sind sofort abrufbar.
Die Leinen hängen mittlerweile so schlaff, dass wir sie anheben müssen, damit sie nicht auf dem Boden schleifen.
Vielen vielen Dank ihr beiden, ihr macht euren Job beispiellos gut.

Hildegard aus Simmern, 11. März 2019

Nachdem mein überaus ruhiger, lieber Bernersennenmischling vor zwei Jahren gestorben ist, habe ich mir vor 10 Monaten wieder einen Bernersennenmischling angeschafft – in dem festen Glauben, wieder einen überaus ruhigen, leicht zu führenden Hund zu bekommen.
Doch weit gefehlt. Dann kam nämlich Karpusi, ein Temperamentsbündel vor dem Herrn. Spaziergänge – ein Graus; zu Hause angefressene Schuhe, Socken etc.; Besucher wurden entweder verbellt oder angesprungen. Nachdem auch die Hundeschule mir nicht helfen konnte und ich bereits kiloweise Leckerlis verfüttert hatte – ohne Erfolg – war ich ziemlich verzweifelt.
Dann bekam ich von einer Freundin den Tipp, Guido anzurufen. Es war schon erstaunlich wie der erste Besuch bei mir zu Hause Karpusi veränderte. Guido schaffte es in kürzester Zeit, dass Karpusi ihn als Rudelführer akzeptierte und machte alles wie im Bilderbuch. Das Problem war also nicht der Hund sondern ich! Bis ich das dann alles kapiert und endlich auch umgesetzt habe, hat etwas gedauert. Doch dann hat alles funktioniert und nun habe ich den tollsten Hund der Welt. Unglaublich wie einfach es ist wenn man Guido´s Tipps konsequent umsetzt.
Vielen Dank von mir und Karpusi für diese tolle Unterstützung und für die wertvollen Tipps!

 

Martina aus Mengerschied, 10. März 2019

Es ist nicht das Tier, wie in diesem Fall der Hund, sondern wir Menschen sind das Problem!
Guido hat uns die Augen geöffnet, geschult und uns die passenden Regeln an die Hand gegeben.
Es FUNKTIONIERT, wir sind GLÜCKLICH und freuen uns auf neue Abenteuer.
Die Rudelschmiede ist sehr empfehlenswert!
Vielen lieben Dank, Guido!

Angi und Vincent aus Kirchberg, 21. Februar 2019

Hervorragend! Alles klappt wunderbar… Guido war zwei Mal bei uns zu Hause. Er hat sofort erkannt woran gearbeitet werden muss und nun läuft alles einwandfrei. Ohne Leine gar kein Thema und der Hund ist gelassen wie noch nie. Super 👍

Günther aus Gemünden, 11. Februar 2019

Ich habe meinen Fin vor 3 Jahren als 6 jährigen Rüde von der Tierhilfe Hunsrück übernommen….eigentlich sollte er nur zu Pflege übernommen werden, bis er vermittelt wird….ABER….Finn war sofort in meinem Herz…und ich entschied mich, ihn zu behalten, da ich vor 3 Jahren auch in Rente ging, und ich die Zeit hatte, mich um Finn zu kümmern.
Aber leider hatte Finn ein paar Macken: er verbellte alles und war auf jeden Hund aggressiv, auch Türklingel, Telefonklingeln und das Abreißen von Küchentücher machte ihn rasend. Ich führte das auf die nicht artgerechte Haltung von 2 Vorbesitzern zurück. Ich besuchte eine Hundeschule, war aber mit den Ergebnissen nicht zufrieden. Dann bekam ich von einer mir empfohlenen Hundefriseurin den Tip: ruf doch mal den Guido an. Gesagt getan: angerufen, Termin gemacht, Guido hat sich den Hund angesehen und dann erstmal mich zur „zur Brust genommen“. Nicht der Hund war das Problem, sondern ich. Wir arbeiteten daran, die Rangordnung wieder herzustellen und nach 3 Trainingseinheiten konnte ich meinen Finn ableinen, Spaziergang mit fremden Hunden war möglich, die Bellerei hat so gut wie aufgehört… Finn hat begriffen, ich aber auch. Danke Guido, du bist auf jeden Fall für jeden Hundebesitzer EMFEHLENSWERT

Michaela und Matze aus Bingen, 23. Dezember 2018

Hallo Rudelfreunde,
„Leben wie ein Hund“, wer will das schon, also von uns Zweibeinern? Keiner würde ich sagen. Aber was heißt das? Wir wollen entspannt, wohlbehütet, in Sicherheit und ohne Sorgen leben. Hmmm… das wollen Hunde auch, also doch Leben wie ein Hund? Im Prinzip ja, nur dass wir Menschen dafür andere Dinge benötigen, als unsere Hunde. Wir können selbst dafür Sorgen, dass es uns gut geht. Für unsere Schützlinge müssen wir das übernehmen. Denn wenn wir es nicht tun, haben wir genau das, weswegen wir Guido gerufen haben. Hunde, die an der Leine ziehen, andere anpöbeln, bei jedem Geräusch anschlagen, etc. Die meisten von euch wissen, wovon ich rede.
Wir haben einige Erfahrungen mit Trainern gemacht, die behaupten sich speziell mit dem Verhalten im Rudel auszukennen, was ich ihnen auch gar nicht absprechen möchte, nur nützte uns das nichts, dass die sich damit auskennen, uns aber nicht vermitteln konnten wie wir unsre Probleme in den Griff bekommen.
Was uns alle erklärt haben war, dass wir unseren Hunden jegliche Verantwortung für die Sicherheit des Rudels zu sorgen, abnehmen sollten. Ja, leicht gesagt, aber wie wir das machen sollen, da haben wir so einiges zu hören bekommen, leider war das alles ziemlich kompliziert und noch dazu wenig effektiv (lag vielleicht auch an uns, aber nützt ja nichts).
Dann kam Guido mit seiner offenen, enspannten und knochen-trockenen Art für 2,5 Stunden vorbei und zeigte uns zuerst zu Hause und dann unterwegs wie wir unsere Probleme in den Griff bekommen.
Er hat uns beigebracht, mehr auf unsere Hunde zu achten und Ihnen mit einfachen aber klaren Tricks verständlich zu machen, dass wir die Chefs im Rudel und durchaus in der Lage sind Situationen, denen das Rudel ausgesetzt ist, zu regeln.
Und siehe da, seitdem ist Ruhe. Unsere Hunde waren noch nie so entspannt und haben so viel geschlafen wie jetzt.

Tanja aus Wonsheim, 22. Dezember 2018

Hallo zusammen,
das sind unsere Helden OEB Mix Scully und Terrier Mix Achilles.
Bei uns war die Problematik „Leinenführigkeit“. Aggression an der Leine und auch Zuhause ohne Rangordnung. Dadurch war ein normales Zusammenleben echt schwierig… Ebenso ein Spießrutenlauf beim Gassi gehen. Dann kam ich Gott sei Dank an Guido!

Nach dem ersten Besuch war alles anders, mit einigen Regeln hat sich an diesem Tag alles geändert… Vor allem ich. Beim zweiten Besuch sind wir mit Guido seinem Rudel spazieren gegangen… Es war das beste Erlebnis seit langer Zeit. Unsere Hunde sind nicht aggressiv… Ich habe sie falsch geführt! Jetzt leben wir wieder total glücklich und harmonisch zusammen. Ein dickes Dankeschön an dich Guido… Du hast mir die Augen geöffnet. Liebe Grüße Tanja, Scully und Achilles

Sabrina aus Gau-Algesheim, 10. Dezember 2018

Ruhig. Gelassen. Konsequent. So soll er sein, der Rudelführer. Wir waren es erst NACH dem Besuch von Guido 🙂

DANKE für Deine offenen Worte, Deine Tipps und Erklärungen! Nun sind unsere beiden französischen Bulldogen und der kleine Shi-Tzu ruhig und entspannter! Das Leineziehen hat aufgehört und wir fühlen uns geordnet und „rudelig“.

Es ist toll, dass hier auf das Rudel Zuhause eingegangen wird. Beim folgenden Spaziergang wird dann alles weitere erklärt und gezeigt.

Wir fanden es super, liebe Grüße
Gugu, Sabrina, Vikki, Will-Ma und Frau Lucy

Danni aus Lötzbeuren, 8. Dezember 2018

Wir waren mit unserem Latein bei Hugo, unserem zweijährigen Magyar Viszla-Rüden, am Ende, als uns eine Arbeitskollegin von Guido erzählte.
Da Trainingseinheiten in der Hundeschule unserer Wahl zwar immer wieder Problemchen verbesserten, aber dann zu den alten Schwierigkeiten immer neue Special Effects auftauchten, entschieden wir uns dazu Guido zu kontaktieren.

Hugos Special Effects waren:
– bei jedem Spaziergang an der Leine durchgehend so an der Leine zu ziehen, dass wir bei längeren Ausflügen quasi Schmerzen in Arm und Schulter hatten
– Passanten verbellen (egal ob bei einer Begegnung oder wenn diese am Haus/Garten vorbei gingen)
– dauerhaftes Bellen, sobald es an der Haustür klingelte
– bei der Begegnung mit anderen Hunden war Hugo kaum noch zu halten
– wenn Hugo im Feld von der Leine war, war es keine Seltenheit, dass er sich selbstständig machte und verschwand; oft kam er erst nach einiger Zeit wieder in Sichtweite; somit funktionierte der Rückruf eher schlecht als recht
– Hugo konnte sich auch durchgehend wunderbar aufdrängen und sich immer in den Mittelpunkt stellen, egal ob bei uns oder unserem Besuch
– immer wieder lief Hugo Kontrolle und wirkte wie ein Polizist, der überprüfen muss, ob alles in Ordnung ist; dies führte auch dazu, dass er nur schwer zur Ruhe kam und lange brauchte, um entspannt zu sein

Guidos erster Besuch dauerte 2 Stunden und wir bekamen einen genauen Fahrplan, wie wir in den kommenden Wochen mit Hugo umgehen sollten.
Noch am Tag von Guidos Besuch hatten wir einen vollkommen anderen Hund.
Spaziergänge (egal ob mit oder ohne Leine) machen mittlerweile wieder Spaß und wir haben Vertrauen in unseren Hund, was uns natürlich selbst entspannter an die Sache rangehen lässt.
Im Haus findet Hugo auf seinem Platz schnell in eine vollkommene Entspannung und muss weniger Kontrollgänge tätigen.
Auf das Klingeln reagiert er hin und wieder noch etwas, allerdings ist es kein Vergleich zu vorher.
Der zweite Besuch von Guido dauerte 1,5 Stunden. Guido arbeitete mit uns noch einmal an ein paar Feinheiten und auf einem Spaziergang mit Hugo und Rosi wurde geübt, wie Hugo sich angemessen (nicht so überdreht) gegenüber anderen Hunden verhalten soll.

Mit dem Ergebnis der beiden Besuche sind wir sehr, sehr glücklich und freuen uns jetzt wieder an unserem Hund, da das Zusammenleben endlich entspannt ist und nicht mehr durch Stress von beiden Seiten geprägt ist.
Wir können Guido nur weiterempfehlen und würden auch bei neuen Schwierigkeiten (die hoffentlich nicht kommen werden) Guido um Rat fragen.

Leonie aus Waldlaubersheim, 4. Dezember 2018

Wenn jemand Ahnung von Hunden hat, dann ist das Guido! Ich hatte noch nie so sinnvolle und weiterbringende Hilfe bei meinem Hund, wie von ihm.
Dank seiner „magischen“ Hände, habe ich einen neuen und sehr zufriedenen Hund.

Sandra aus Bundenbach, 23. November 2018

Hallo ihr Lieben,

das sind unsere Hunde Schimanski, ein Patterdale Terrier, 5 Jahre alt und Maya, eine Labrador Mischlingshündin, 4 Jahre alt.

Mit Schimanski waren wir 4 Jahre und mit Maya 3 Jahre in einer Hundeschule. Es sind gute Hunde, aber Schimanski machte immer noch an der Leine doof und mit Hunden im Freilauf wurde er aggressiv. Maya machte auch an der Leine doof, aber sie wollte nur spielen. In der Hundeschule wurde mir gesagt, dass ich damit leben muss. Dann lernten wir Guido kennen.

Er war zwei Mal bei uns. Leute, ich habe zwei neue Hunde, die gehen top an der Leine und können sich benehmen! Als wir dann mit Guido und seinen Hunden die Hundebegegnung machten, hätte ich heulen können! Meine Hunde waren total ruhig und entspannt, Schimanski hat sich top mit Guido’s Hunden verstanden. Ich fühlte mich wie die Leute bei Cesar Millan.

Mein Hund ist nicht aggressiv, man braucht nur den richtigen Trainer!

Katja aus Kaltenengers, 6. November 2018

Zufällig bin ich im Internet auf Guido aufmerksam geworden. Nachdem ich es mit verschiedenen Hundeschule probiert hatte, war ich ziemlich frustriert. Meine Bulldogge wurde mit einer wahren Flut von Leckerlis für jede Kleinigkeit belohnt. Ohne Leckerlitasche irgendwohin gehen… unvorstellbar, schließlich war das doch die Belohnung für den Hund für jedes Sitz, Platz, Bleib usw. So richtig geklappt hat das aber nie, ja, er führte die Kommandos aus, war aber immer aufgedreht, forsch und stürmisch, nie wirklich ausgeglichen und entspannt. Das hat mir bisher nie einer beibringen können: wie erreiche ich, dass mein Hund sich auf mich verlässt und sich in jeder Situation entspannt? Guido hat mir das heute ganz schnell erklärt.

Er war bei uns daheim, hat dort genau geschaut und zugehört, was gut läuft und was verbessert werden muss. Es ist kein Hexenwerk, innerhalb kürzester Zeit war mein Hund vollkommen entspannt. Auf einer anschließenden gemeinsamen Gassirunde trafen wir Menschen und Hunde, die Booster und mich kennen, sie konnten nicht glauben, dass der sonst so aufgedrehte Quirl sie plötzlich ganz ruhig und ohne anspringen begrüßte und während der Unterhaltung seelenruhig sitzen blieb. Und da war Guido gerademal eine Stunde bei uns…
Wir werden jetzt seine vielen fundierten Tipps (ich habe alles mitgeschrieben!) umsetzen und unserem Bulldog die Rudelführer sein, die er braucht: ruhig, gelassen und konsequent.
Ich empfehle diesen tollen Trainer ausdrücklich jedem, der die Beziehung zu seinem Hund auf eine völlig neue Stufe stellen will. Die Leckerlitasche hat jedenfalls ausgedient.
Danke Guido!

Melanie aus Simmern, 3. November 2018

Ich kann Guido nur wärmstens empfehlen. Innerhalb von noch nicht mal drei Stunden hat er unser Rudel „sortiert“, unseren Neuzugang integriert. Seine Erklärungen sind absolut verständlich und logisch.
Rudelschmiede ist nicht nur ein Name, es ist Programm.

VIELEN, VIELEN, VIELEN DANK

Jetzt machen die Spaziergänge noch mehr Spaß.

Manuela aus Koblenz, 13. Oktober 2018

Ich bin mega happy!

Was ich vor ein paar Wochen noch durch machen musste mit Sam, war eine Katastrophe. Einen Termin gemacht bei Guido und mein Hund ist nicht mehr wieder zu erkennen! Keine Aggressionen mehr, kein Leinenziehen mehr. Sam und ich werden jetzt ein super Team👍👍👍

Danke Guido, du bist klasse!

Fannie aus Hamburg, 5. Oktober 2018

Liebes Hoffmann-Rudel,

wir möchten uns nochmals auch auf diesem Weg bei euch bedanken!

Zur Vorgeschichte, mein Mann und ich haben uns zu einem Hunden entschieden. Beide keine Ahnung, aber es sollte ein Shiba Inu werden. Wird schon, dachten wir. Also haben wir hier und da gelesen, sind zur Hundeschule usw. gegangen.

Wir hatten schon bemerkt, dass Hektor, unser Hund, ein wenig, naja sagen wir fordernd ist. Also haben wir es auf die Rasse geschoben. Vor nicht all zu langer Zeit durften wir Guido über Bekannte, welche in Hannover von ihm betreut wurden, kennenlernen und haben sehr schnell lernen müssen, dass nicht unser Hektor, sondern wir das Problem sind. Aufgrund der Distanz hatten wir anfänglich nur telefonischen Kontakt. Bei jeder Kleinigkeit, die wir berichtet haben, hatte Guido eine Antwort parat ohne Hektor jemals gesehen zu haben. Er konnte unsere Sätze zu Ende führen und stellte so gezielte Fragen, dass wir wirklich peinlich berührt waren.

Durch diese Erkenntnisse haben wir uns entschieden, ein langes Wochenende im Hunsrück zu verbringen und bei Guido ein Intensivtraining zu absolvieren. Tja, was soll ich euch sagen?! Unser Hektor ist einfach der weltbeste Hund! Dank Guido haben wir gelernt, wie wir mit ihm umgehen sollten um gute Rudelführer zu sein und unserem Kleinen diese Last zu nehmen. Durch Guidos eigenes Rudel konnte Hektor einfach Hund sein, seine – durch uns – auferzwungene Aufgabe abgeben. Diese Momente sind einfach unbezahlbar!

Wir sind wieder zurück in Hamburg und trennen uns von Altlasten, bspw. Leckerli. Erstaunlich aber wahr, geht wirklich ohne. Wir trainieren jeden Tag, versuchen alles so umzusetzen, wie es uns Guido erklärt hat. Selbstredend ist Hamburg nicht der Hunsrück, aber trotz der vielen Reize haben wir Hektor „gut im Griff“. Es ist so schön zu sehen, wie wunderbar die Beziehung zwischen Hund und Mensch sein kann, wenn man einiges beachtet.

Lieber Guido, hab vielen lieben Dank für deine Hilfe, deine offenen Worte, deine Zeit und auch deine Geduld!

Dirk aus Langenlonsheim, 25. September 2018

Vielen lieben Dank an Guido! Unser Tanis war nach zwei Stunden ein völlig anderer Hund, da er und wir dank Guido erst verstanden haben, wo sein Platz im Rudel ist und wie wir das klarstellen! Geht besser an der Leine, wartet geduldig – meistens zumindest – auf sein Futter und die Zuschnapperei ist auch fast nicht mehr vorhanden! Wir können jedem, der Probleme mit seinem Hund hat, nur dazu raten, sich bei Guido zu melden!
LG Ivonne, Dirk, Tanis und Cooky!

Katharina aus Gondershausen, 9. September 2018

Danke Guido

Wir haben einen 12 Wochen alten Rüden.
Er hat uns zur Weißglut gebracht.
Spaziergänge waren eine Katastrophe. Er hat nur gezogen und null gehört.
In der Wohnung fing er immer an uns zu beißen, weil er spielen wollte, ob Füße, Hände, Gesicht ganz egal.
Wir haben noch eine 11 Jahre alte Hündin und er wollte immer nur drauf auf die Hündin, um sie zu beißen.

Guido kam und wie ein Wunder, wir haben einen ganz anderen Hund. Er geht wunderbar an der Leine. Er beißt fast nicht mehr. Wenn er es versucht, setzen wir Guido‘s Tipps ein und es funktioniert.
Wir waren alle sprachlos!
Klar, wir müssen noch viel an uns arbeiten, aber durch diesen großen Erfolg hat man auch die Motivation dazu!

Liebe Grüße

Christine aus Wiesbaden, 6. September 2018

Mein kleines Wunder!

Vor knapp vier Wochen kam die kleine Hündin Bonnie zu mir nach Hause. Sie war in Rumänien furchtbar misshandelt worden, und obwohl aus der Tötungsstation gerettet, verbrachte sie noch vier Jahre in einem wenig schönen Tierheim, bevor sie vom Tierschutz nach Deutschland gebracht wurde.

Ich hatte Bonnie in ihrem Übergangsheim besucht, wusste daher, dass sie sehr scheu ist, dachte aber voll Zuversicht, dass sie bei mir zu Hause sicher bald auftauen würde. So war es auch, doch als ich eine Leine an dem Halsband, das sie anhatte, befestigte und sie in den Garten führen wollte, rastete sie regelrecht aus. Daher trug ich sie, denn sie musste sicher mal ihr Geschäft verrichten. Ich ahnte nicht, dass der wirklich sanfte Zug am Hals sie wohl an die schrecklichen Erlebnisse in Rumänien erinnern würde, die Schlinge der Hundefänger, oder die Quälereien der Menschen, die ihre Ohren verstümmelten. Sie versteckte sich in meinem Garten und nahm zwei Tage lang nichts mehr zu sich. Kein Wasser, kein Fressen wollte sie, sie hatte sich offensichtlich aufgegeben. Ich war verzweifelt.

Doch dann kam Guido zu uns und damit fing Bonnies neues Leben an und meines auch! Trotz der langen Fahrt erschien er vier Tage lang für ein paar Stunden und schmiedete aus mir und Bonnie ein kleines Rudel. Mit viel Wissen, Einfühlungsvermögen und Geduld erklärte er mir, wie ich die Rudelführerin sein kann, zu der Bonnie Vertrauen hat. So war ich es, die Bonnie ein sicheres, bequemes Geschirr anlegte und mit ihr die ersten Schritte machte, denn an der Leine zu gehen war ja bisher unmöglich für sie. Alle Trainingsschritte befolgten wir fleißig, auch weil Guido sich mehrmals täglich über unsere Fortschritte informierte und uns Mut machte.

Es ist wirklich ein kleines Wunder, dass wir am letzten Trainingstag einen Spaziergang im Kurpark machten, wo die süße Bonnie ganz entspannt neben Joggern, Fahrradfahrern und Müttern mit Kinderwagen an der Leine lief. Als krönender Abschluss wurde das dreckige Hundemädchen endlich auch gewaschen, was sie sichtlich genoss. Danke lieber Guido, dass Du mir dabei geholfen hast, als meine alten Knie zu weh taten!

Jeden Tag wird Bonnie sicherer, unser Zusammenleben könnte nicht schöner sein, sie ist für mich einfach das perfekte ´good girl ´.

Ich würde jedem Tierfreund raten Guido bei der Adoption eines Hundes einzuschalten, egal ob das Tier aus dem Ausland, einem deutschen Tierheim, oder einer anderen Situation kommt. Abgesehen von seinem Können als Hundetrainer ist er einfach ein ganz besonderer, lieber Mensch mit viel positiver Energie für das ganze Rudel.

Von ganzem Herzen danken Dir
Christine und Bonnie

Ulrich aus Rheinböllen, 5. September 2018

Großes Lob an Guido und Adelina,

Wir haben unseren knapp über ein Jahr jungen Oskar aus dem Bekanntenkreis bekommen. Oskar legte einen sehr dominanten Auftritt zu Tage und hat alles, was sich schneller bewegte als er, angebellt und ein aggressives Verhalten gezeigt.

Ein normales entspanntes Gassi gehen war unmöglich. Oskar zog sehr stark, das hatte mit einer ordentlichen Leinenführung gar nichts zu tun, deshalb haben wir erst eine Hundeschule besucht. Diese Leute waren sehr nett, aber nach einigen Stunden haben wir gemerkt, dass sich nichts am Verhalten von Oskar änderte, anschließend haben wir unseren letzten Strohalm gezogen und uns an einen professionellen Hundetrainer gewandt, in der Hoffnung uns helfen zu können.

Ein kurzer Anruf und Guido kam mit seiner lieben Lebenspartnerin vorbei und nach nur zehn Minuten war klar zu erkennen, dass Guido unseren Oskar voll im Griff hatte, selbst das Gassi gehen an der Leine sah bei Guido so aus, als ob er einen Hund neben sich hätte, den er schon seit Jahren kennt.

Er zeigte uns, dass wir keinen aggressiven Hund haben und dass wir im Grunde so ziemlich alles falsch gemacht haben, was man nur falsch machen kann. Nachbarn, die uns und Oskar kennen, haben die Verwandlung direkt gemerkt und waren alle – so wie wir – total überrascht gewesen, wie schnell und professionell Guido gearbeitet hat. Diese Nachbarn waren so angetan von seiner Arbeit, dass sie ebenfalls in naher Zukunft die Hilfe von Guido herbeirufen werden.

Es ist einfach toll zu sehen, wie sich unser Oskar macht. Er ist ein lieber und toller Hund und es macht wieder richtig Spaß mit ihm Gassi zu gehen ohne die Angst zu haben, dass er jeden und alles angreift.

Guido sei Dank !

Von uns gibt es alle Daumen hoch und wir empfehlen Guido mit seiner Rudelschmiede mit dem besten Gewissen weiter und wir danken dir, dass du uns geholfen hast, wie ein entspanntes Leben zwischen Mensch und Hund auszusehen hat.

Ganz Liebe Grüße
Bine, Ulli, Steffi, Markus und Oskar

Yvonne aus Contwig, 3. September 2018

Ganz großes Lob !

Unsere Amy, 5 Jahre alt, 5 Jahre im Dauerstress, bellte alles an, was sich bewegte, folgte uns nicht.

Direkt nach dem Training mit Guido hatten wir einen ganz anderen Hund, ruhig, ausgeglichen, folgsam, sogar so sehr, dass er unserer kleinen Tochter (5) folgt.

Guido, der mit den Hunden flüstert und Menschen trainiert !
Du hast uns sehr geholfen

Adelina aus Mutterschied, 3. September 2018

Ich lernte Guido vor gut 2 ½ Jahren als Hundetrainer kennen. Meine beiden Hunde, Mops und Chihuahua, sind sich ein ¾ Jahr lang, tagtäglich so angefallen, dass ich sie jedes Mal voneinander trennen musste. So konnte es nicht weiter gehen!

Aber das war nicht unser einziges Problem. Die beiden folgten mir drinnen, zu Hause, auf Schritt und Tritt. Ich konnte nicht mal ohne Mopsi zur Toilette gehen, er hat mich ständig verfolgt. Draußen war dann genau das Gegenteil der Fall. Sie liefen überall hin, nur nicht mir hinterher, geschweige denn liefen sie anständig an der Leine. Es war nur ein Geziehe, Gezerre, von rechts nach links, Rumgebelle, stellenweise waren sie in der Rot-Zone, völlig aufgeregt und außer Rand und Band. Dazu kam noch, dass sie alles und jeden, was nur irgendwo im Umkreis war, ankläfften und nur in der Leine hingen – PEINLICH! Ich war schon so weit, dass ich aus jeglicher potenziellen „Eskalationssituation“ – und es waren sehr viele – geflüchtet bin oder zu Zeiten raus ging, in denen ich sicherlich niemanden antreffen würde.

Nachdem ich vorher andere Hundeschulen aufgesucht hatte, die jedoch keinerlei Änderung brachten, außer dass meine Hunde durch die Kilos an Leckerlies zunahmen und ich sie nur noch in „Hochstimmung“ hatte, habe ich mich durch eine Empfehlung einer Freundin an Guido gewandt. Er war meine letzte Hoffnung in meiner Verzweiflung.

Was soll ich sagen. Innerhalb kürzester Zeit waren beide Hunde leinenführig (ein vorher noch nie dagewesenes Gefühl), total entspannt draußen, sind nicht mehr eskaliert, sobald Artgenossen uns begegneten, waren und blieben leinenführig, liefen mir in Freifolge nach, sind zu Hause ganz entspannt liegengeblieben, wenn ich mich bewegte oder Besuch kam. Kein Gerenne mehr bellend an die Tür, keinen Besuch mehr angesprungen, nichts! Es war alles wie von Zauberhand verschwunden. Ich bin Guido unendlich dankbar!

Heute leben wir mit unseren mittlerweile fünf Hunden zusammen ein super entspanntes, glückliches Leben, in dem sogar meine zwei früheren „Krawallschachteln“ anderen Hunden zeigen, wie man richtig Hund ist. Ich bekomme dabei bis heute Tränen in die Augen vor lauter Glück!

 

Guido, ich danke dir von Herzen für ALLES

Markus aus Kastellaun, 2. September 2018

Großes Lob!

Meine Labradorhündin ist nun 2 Jahre alt. Ich habe von Anfang an mit Guido zusammen ein halbes Jahr lang trainiert und bin von seiner Arbeit begeistert und überwältigt.
Gelegentlich buche ich Auffrischungskurse und bin davon überzeugt, dass wir von Guido nie auslernen können und es auch super für den Hund ist.
Ich war zum Beispiel etwas inkonsequent geworden und hatte dadurch natürlich mir selbst den Alltag mit meinem Hund erschwert. Nach nur einer Auffrischungseinheit wusste meine Hündin und ich wieder wo die Grenzen sind.
Ich bin mega stolz auf meine Hündin, denn sie hört aufs Wort, hat Respekt, Begegnungen mit anderen Hunden ist kein Problem mehr und spazieren gehen (selbst ohne Leine) klappt perfekt.
Vielen Dank, Guido!

Hallo Markus!

Ich freue mich immer wieder mit dir und deinem Rudel zusammen zu arbeiten. Hierbei steht vor allem der Spaßfaktor, weil wir uns so gut verstehen, im Vordergrund. Das Vertrauen, das du mir in der ganzen Zeit entgegengebracht hast, war ein Garant für das, was wir heute erreicht haben. Du kannst stolz auf dich sein, deine Hündin und du, ihr habt nun eine sehr starke Beziehung, wo es euch beiden gleichermaßen gut geht.

Liebe Grüße, Guido – Die Rudelschmiede

Manuela aus Benzweiler, 28. August 2018

Hallo,

ich hatte mit meinem Rudel, bestehend aus vier Dackel im Alter von sechs Monaten, eineinhalb Jahren und drei Jahren, meinen ersten Termin mit Guido. Vorher muss ich sagen, ich liebe meine Hunde über alles und wir haben drei Hundeschulen – vom Welpenalter auf – schon hinter uns.

Man sagt dem Dackel ja nach, er sei stur, bestechlich, und entscheidet auch selbst. Ja, und genau da wäre ich schon am Punkt. Einer meiner Hündinnen ist immer am ziehen an der Leine, so stark, dass sie sich in unserem jetzigen Urlaub die Pfoten bis aufs Blut aufgelaufen (gezogen) hatte.

Nach unserem Urlaub hatte ich durch Zufall bei Facebook über Guido gelesen, ich habe mir etliche eurer Beiträge genau durchgelesen und dachte, hier bin ich im falschem Film, aber dennoch können sich nicht so viele Menschen irren, daher nahm ich mit Guido Kontakt auf und der Tag unseres Termins kam. Diesen werde ich nie wieder vergessen, denn Guido war keine halbe Stunde bei uns, und ich musste einfach nur noch weinen vor Glück! Jaaaa, Guido kann einen zum Weinen bringen!

Als erstes nahm es sich meiner Hündin an, die sich immer direkt in die Leine hängt und permanent am ziehen ist. Ich war mehr als gespannt und glaubte nicht daran was ich dann sah.
Meine Hündin lief wie am seidenen Faden neben Guido her, schaute ihn immer wieder mit STRAHLENDEN Augen an, während sie glänzende Augen nur für Guido hatte, liefen mir die Tränen, denn so entspannt und voller Freude und dies bei Fuß, hatte ich sie noch nie erlebt!
Ok, ich dachte, ja gut sie folgt ihm, aber es ist ja mein Hund! Guido erklärte mir kurz, und übergab mir die Leine. Ich dachte, prima, jetzt zieht sie wieder los, denn ich bin ja nicht Guido! Aaaaaaaaber, mir liefen erneut die Tränen, meine Süsse lief ebenso freudig mit mir, auch mich himmelte sie plötzlich an und wollte mir gefallen, was sie auch tat!

Dann habe ich ja immer noch vier Dackel und auch mit vier möchte ich entspannt Gassi gehen und alle mit lockerer Leine führen und Spaß haben. Kein Problem sagte Guido, und los ging es mit allen, und zwar so:
ALLE an lockerer Leine. Ich traute meinen Augen nicht! Im Gang übergab Guido mir alle vier Leinen und was passierte dann? Alle liefen auch mit mir an ebenso lockere Leine und meine „Zughündin“ spürte ich nicht mal mehr an der Leine!

Guido – schon allein dafür, ganz herzlichen DANK!!!!

Auch das ständige Anbellen unserer Nachbarn, sobald diese in IHREM Garten unterwegs waren, hingen meine Hunde am Zaun und bellten was das Zeug hielt! Innerhalb einer Sekunde bellte keiner mehr! Alle lagen ganz entspannt im Garten und wir unterhielten uns mit den Nachbarn ohne, aber auch ohne nur einen kleinen Piep von meinen Hunden!

Leute, heute war Weihnachten für mich, ich bekam von Guido ein neues Rudel mit den gleichen Hunden übergeben.
Als Guido ging sagte er, ab heute kannst du insbesondere mit deiner „Zughündin“ Gassi gehen an lockerer Leine, was soll ich dazu sagen, wir kommen gerade vom Gassi …. Jaaaaaaaa, ALLE liefen neben mir her und ich möchte sagen, sie lachten mich an und wir hatten einen tollen Abendspaziergang zusammen.

Lieber Guido, ganz ganz herzlichen Dank für alles! Wie besprochen, wir hören voneinander.

Herzliche Grüße Manuela und ihr Traumrudel

Heike und Mario aus Badenhard, 15. Juni 2018

Eigentlich hat Guido 10 … nein, eigentlich unzählige Sterne verdient!

Als wir unsere Antikdogge Boy damals adoptiert hatten, verlor ich nach 3 Wochen schon die Nerven mit dem 2 jahre-5-Monate alten jungen unerzogenen Kerlchen, aber Guido & Co waren Boys Rettung!

Sagenhafte Arbeit! Ich habe „Mr. Mimose“ bzw. das „Pusteblümchen“ nach 4 Stunden nicht mehr wiedererkannt und war endlos begeistert.

Boy ist nicht unser erster Molosser – uns wurde schnell nach ausführlicher Erklärung und Erläuterung einzelner Situationen schnell klar, warum unsere „Vorgänger so reagiert haben, wie sie zwangsläufig reagieren mussten“, aufgrund unserer „falschen“ Erziehung – omgh!“

Tausend und abertausend Dank, Guido! Du bist unser absoluter Hundeheld!

Daumen hoch, aber alle! Inclusive der an den Pfoten

Feedback von Guido, 17. Juni 2018:

Ja Heike. Ich muss wirklich sagen, eure süße 80kg-Pusteblume war von Anfang an eine Herzensangelegenheit!!!

Ich weiß noch, wie dein Freund Mario am Tor stand, ich aus dem Auto stieg und rief:

„Wow! Der ist ja ein Pfundskerl“

Gemeint war euer Boy, der am Tor stand und mit seiner Größe darüber ragte und – ich glaube – einen Schock bekam, als ich mit einem Satz über das Tor sprang und vor ihm stand. Nur wenige kleine Umstellungen und Korrekturen waren von Nöten und Macho wurde zur Pusteblume.

Daran erinnere ich mich immer wieder gerne… heute seid ihr drei ein richtig entspanntes Rudel!

Ich bin stolz auf euch.
Liebe Grüße Guido

Christine aus Hübingen, 2. Juni 2018

Liebe Hundefreunde!

Ich hatte schon einige Hundetrainer mit verschiedenen Methoden erlebt und kann nur sagen, dass Guido mit seinem Training mir bzw. unserer ganzen Familie gezeigt hat, wie wichtig es ist den Hund „lesen“ zu können, bzw. seine Verhaltensweisen zu verstehen! Lernen mit einem Hund geht nur über Beziehung – welchen Status hat der Hund in der Familie! Er hat uns beigebracht, wie wichtig es ist, dass alle mitziehen und gemeinsam daran arbeiten Verhaltensmuster zu verändern und neu zu erlernen! Dies hat dem Hund und uns ein neues gutes Lebensgefühl gegeben und es macht heute noch Spaß weiter daran zu arbeiten und am Gruppentraining teilzunehmen – nachdem unser Einzeltraining so erfolgreich war!

Wir wünschen ihm weiterhin so viel Erfolg mit seiner „Rudelschmiede“ und können es jedem nur empfehlen, der etwas lernen möchte über und mit seinem Hund, mit ihm in Kontakt zu treten! Er nimmt sich sehr viel Zeit und analysiert erst mal die Ist-Situation vor Ort – bevor er seinen individuellen Trainingsplan mit einem zusammen erstellt!

Also viel Erfolg allen Hundeliebhabern.

Liebe Grüße Christine, Bernd, Franzi und Leonardo (Mix aus Berner Sennenhund und Pyrenäischem Berghund)

Dunja aus Oberwesel, 1. Mai 2018

Guido ist wirklich ein super Hundetrainer! Wir waren auch in einer Hundeschule und da hat nichts geklappt! Guido war 5 min bei uns und die Leinenführigkeit saß. Auch als Mensch ist er einfach super sympathisch und das Training ist immer von netten Gesprächen begleitet. Ich danke dir von Herzen.

Hallo Dunja, danke schön für deine lieben Worte.

Du hast eine sehr süße Hündin, die wenn man es richtig macht sehr einfach zu führen ist. Erschwerend ist, dass sie eine Meisterin ist den Menschen um den Finger zu wickeln, da sie ja so süß ist. Du hast einen guten Mittelweg für euch beiden gefunden und ihr beide seid ein richtig tolles Team.

Wünsche euch eine schöne Zeit. Liebe Grüße, Guido

Nadi aus Westerwald, 30. April 2018

Wir haben seit einiger Zeit nach einem passenden Hundetrainer für unseren Rüden gesucht. Als uns Guido empfohlen wurde, haben wir sofort einen Termin mit ihm ausgemacht, der schon zwei Tage später stattfand. Schon nach kurzer Zeit konnte Guido uns genau die Schwierigkeiten in der Hunde-Mensch-Beziehung aufzeigen (natürlich mehr Mensch als Hund).

Er übernahm die Führung und Daryl gehorchte wie noch nie – wir waren überaus begeistert. Guido hat uns in der Theorie das Verhalten des Hundes plausibel erläutert und uns praktische Hausaufgaben bis zum nächsten Treffen aufgegeben. Auf dieses freuen wir uns bereits sehr! Wir fühlen uns bei Guido sehr gut aufgehoben und vor allem sehr gut beraten! Die Reaktion des Hundes bestätigt dies im vollen Maße.

Feedback von Guido, 2. Juni 2018:

Die Arbeit mit euch war sehr von Erfolgen gekennzeichnet, da ihr aber auch alles zu 100% umgesetzt habt!!!

Ihr wolltet eine schnelle Veränderung im positiven Sinne und das habt ihr erreicht!
Ihr könnt nun stolz auf euch sein …

Dankeschön für die gute Zusammenarbeit!!!
Liebe Grüße Guido

Jasmin aus Bickenbach, 25. April 2018

Ich und mein 17 Monate alter Labrador waren heute zum wiederholten Male bei Guido im Training. Ich kam wie immer, mit vielen Fragen und unserem großen Problem, dem Jagdtrieb von meinem Kleinen. Nach nur einer Stunde mit Guido und einer großen Runde am Waldrand entlang, konnten wir mal wieder stolz und zufrieden nach Hause fahren. Wir haben es sogar geschafft, eine kleine Gruppe Rehe hinter uns zu lassen, ohne dass Elvis diese verfolgen wollte  auch das „Beifuß“ ohne Leine, mitten im Wald, war zum Schluss keine Herausforderung mehr!

Guido leistet einfach jedes Mal wundervolle Arbeit mit Mensch und Tier! Er schafft es dort Hoffnung zu machen, wo keine mehr ist und noch viel mehr und zwar das „Problem“ zu lösen!

Vielen lieben Dank für deine Mühe und Unterstützung! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Feedback von Guido, 26. April 2018:

Dankeschön Jasmin, ihr und euer Elvis ihr passt aber auch wie Faust aufs Auge.

Ich arbeite aber mit euch sehr gerne da du und dein Liebster sehr sympathisch seid und euer Sturrkopf Elvis eine wahre Herausforderung ist.

Wir werden uns im Gruppentraining noch einige Male sehen und darauf freue mich bis dahin.
Liebe Grüße Guido

Janina aus Mutterschied, 25. April 2018

Wir, eine Familie mit 2 Kindern haben zwei Hunde, germanischer Bärenhund-Labrador-Mix und einen Malteser bekommen die bei uns zusammen alt werden sollen … hatte einen Crash Kurs denn das Spazierengehen war ein Kampf …  schon am ersten Abend hat sich die Situation und das Rudelverhalten geändert … der erste Spaziergang ohne Trainer war schon ein Erfolg … werde zukünftig die Tipps weiter umsetzen … so kann Hundeerziehung Spaß machen … alle Daumen hoch

Sören aus Simmern, 24. April 2018

5 Sterne von mir!

Ich war vorher bei anderen Hundeschulen und ich musste nur mit leckerlies um mich werden. Desertieren musste ich mich verstellen und mit hoher Stimme zu meinem Hund reden. Der Erfolg blieb aus, mein Hund war nur auf das Leckerli fixiert und hatte sein Futter nicht mal mehr angerührt.

Dann habe ich die Rudelschmiede angerufen …

Beim ersten Training konnte ich Erfolge sehen und es hatte sehr viel Spaß gemacht mit jemanden zu Arbeiten der dem Herrchen zeigt was man falsch macht (es liegt nicht am Hund, es liegt am Menschen). Und das alles ohne leckerlies geschweige denn sich zu verstellen.

Ich bin froh das man mir helfen konnte und bin dafür sehr dankbar.
Die Rudelschmiede kann ich nur weiter Empfehlen.

Macht bitte weiter so, Ihr seid genial

Sebastian aus Laudert, 22. April 2018

Vor ca. 2 Jahren haben wir Guido durch Bekannte kennengelernt. Wir haben vorher 3 andere Hundeschulen besucht, bei denen uns nicht geholfen werden konnte. Wir haben einen fast 4 Jahre alten Mischling aus Rumänien. Das größte Problem bei unserem Hund war die Angst vor fremden Menschen. In den 3 vorherigen Hundeschulen wurde uns immer gesagt, dass sich das Problem mit der Angst nicht wirklich bessern wird und wir uns keine große Hoffnung machen sollen.

Dann kam Guido zu uns und er hat durch seine ruhige Art und sein Wissen mit solchen Problemen umzugehen, innerhalb der ersten Trainingsstunde das volle Vertrauen unserer Hündin gewonnen. Wir konnten sogar schon vor die Tür gehen und an der Leinenführung arbeiten.

Schon nach der ersten Trainingsstunde hat sich das Verhalten unserer Hündin um fast 180 Grad gewendet. Sie lief sogar schon fast perfekt an der Leine :D, was wir in vorherigen Schulen auch nicht richtig vermittelt bekommen haben.

Wir sind dir sehr dankbar und froh so einen tollen Trainer gefunden zu haben. Danke

Katharina aus Niederburg, 22. April 2018

Hallo Guido, wir wollten dir nochmal für alles danken. Dank dir sind meine Husky-Wolf-Hündin und ich jetzt ein super Team. Sie hört ohne Leine mittlerweile besser als mit und ist super ausgeglichen. Ohne dich und deine super Unterstützung hätten wir das nicht geschafft.

Das was du da machst ist nicht dein Beruf, sondern deine Berufung! Für mich der beste „Hundetrainer“, den es gibt.

Feedback von Guido:

Ja, du hast Recht.

Wenn ich so eine tolle Beziehung zwischen – in diesem Fall Wolf-Husky und Mensch Rudel – herstellen kann, dann weiß ich, warum ich meine Berufung so sehr liebe!

Ich danke euch aber genau so, denn wenn ihr es nicht so gut umgesetzt hättet, wären wir mit eurer Süßen nie so weit gekommen …

Ich wünsche eurem Rudel alles Gute!
Liebe Grüße, Die Rudelschmiede

Kristin aus Argenthal, 21. April 2018

Wir haben zwei Russel Zwerge und weil wir in Erziehung auch was tun wollten entschlossen wir uns zur Hundeschule zu gehen. Bei der ersten ruften wir an und worden auch gleich mit der Begründung das Jack Russel nur Unruhe in die Runde bringen, abgewimmelt. Das war für uns sehr frustrierend und da man sich dann denkt. wenn uns die eine schon ablehnt brauchen wir auch nicht bei der nächsten anrufen. Also haben wir es erst einmal gelassen.

Durch eine Freundin, die die Rudelschmiede teilte sind wir auf Guido gestoßen und da fasten wir uns noch einmal den Mut und kontaktierten Ihn. Kurz darauf hatten wir auch schon das erste treffen und wir waren und sind noch immer sprachlos. In einer so kurzen Zeit ist unsere „Krawallrunde“ zu einer leiseren, gemütlichen Runde geworden. Wir können Guido nur weiter Empfehlen, denn es hat Hand und Fuß was er uns erklärt hat und wir sind auch ein wenig stolz „Unser Rudel“ wieder im Griff zu haben.

*1000 Dank*

Feedback von Guido, 22. April 2018:

Hallo, ihr Lieben!

Für uns als „Rudelschmiede“ ist es völlig unverständlich, wie ihr als Hundebesitzer von einer anderen Hundeschule so abserviert wurdet. So etwas darf es nicht geben! Bei uns finden ALLE Probleme Gehör, egal welche Rasse und welcher Hund! Mit euch und euren Süßen zu arbeiten hat von der ersten Sekunde sehr viel Spaß gemacht! Nicht nur ihr, sondern auch eure Hunde, seid sehr liebenswürdig! Dass wir so schnelle Erfolge im Umsetzen unseres Trainings erzielten, ist auch eurer tollen Mitarbeit anzurechnen und darauf könnt ihr auch mit stolz sein! Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit, wo wir eine starke Beziehung zwischen euch und eurer „Rasselbande“ aufbauen werden, wo es allen gleichermaßen gut geht!

Liebe Grüße, eure Rudelschmiede

Andy aus Buch, 16. April 2018

Ich kann nur positiv über die Rudelschmiede und Guido reden! Das Gruppentraining ist einfach nur TOP … auch wenn mehrere Hundebesitzer mit ihren Hunden da sind, bleibt keine Frage unbeantwortet und jeder wird auch innerhalb eines Gruppentrainings individuell geschult und beraten! Über Guido muss ich nicht viel sagen … er ist einfach ein genialer Hundetrainer und ein toller Mensch … nicht nur für den Hund, auch für den Menschen!

Wer ein Problem mit seinem Hund hat, ist bei der Rudelschmiede genau richtig!